Perspektivwechsel (Predigt zum Jugendgottesdienst am 27.8.17)

Download Rechtsklick > Ziel speichern unter...

Wie eine Sinuskurve hat das Leben Höhen und Tiefen. Durch einen einfachen Perspektivwechsel können wir hoffnungsorientiert sein, indem wir das "Unsichbare" anschauen. Der zweite Gedanke des Inputs ist folgender: Wenn dann Gott in unsere Mitte kommt, dann werden Dinge, die Götzen, sogar manche Gewohnheiten oder Dinge an denen wir festhalten, weichen müssen.

Bibelstellen: 1. Korinther 4 f.; 1. Samuel 5,1-5